Mittwoch, 28. August 2013

Gudschina Idaljana

Leckere Tagesgerichte bedürfen einer netten Anpreisung. Echte Italiener preisen ihr Werk etwa so an:

Trattoria Italia, Wilmersdorf, Uhlandstraße
Hier war wohl ein echt sächsischer Italiener am Werk: Calomari auf Rugollasalat? Was zum Henker ist das? Kalorienreiche Meeresküche, wobei der Salat oll ist und aus Rügen kommt – oder zum Rügen oll ist? Alles Rug und Trug! Und dann auch noch Warsteiner statt Rotwein.

Kommentare:

athaba hat gesagt…

Auweiah, das schöne Essen mit nem Warsteiner runterspülen - sonst wäre der Preis wenigstens ok.
Würd sagen, der Italiener (isses überhaupt einer?) is voll integriert. ;-)

theM hat gesagt…

Ich hätte für den Ruggola noch eine weitere Erklärung anzubieten: Erinnerst Du Dich noch an unser hitverdächtiges Gespräch über eine gewisse Bevölkerungsgruppe?? Allmächt!!

Es.pe hat gesagt…

Kann man mit sächsich in Berlin integriert sein? Nach meinem Geschmack betont man damit seine Individualität.
Authentischer ist doch sächsich in Sachsen und italienisch in Italien, meinetwegen auch berlinisch in Berlin.

Efeu hat gesagt…

Is ja nichmal Ruggola. Is ja Rugolla. Was soll man da erwarten?

Och Es.pe, das is doch aber die olle, von mir aus auch rugolle, Diskussion um Integration versus Assimilation. Integriert und individuell is doch kein Gegensatz?! Ich hab mich ja auch nur gefragt, welches Kulinarium hier feilgeboten wird.

Das deutsche Wort für Ruccola ist übrigens "Rauke", verwendet das irgendwer?? Klingt irgendwie unlecker.

Efeu hat gesagt…

PS: Sagen die Allmächtler (Strich innen, also mit oder ohne Ge-mächt) denn auch Rugolla? Oha. Da tun sich weitere Gräben auf. Aber das Bier ist gut. :-D

Es.pe hat gesagt…

Rauke, kenn ick, wußte ick und übahaupt.
Üba den Rest hab ich mir nicht bis in die letzte Konsequenz Gedanken gemacht.Außer:leg Dich nie mit einem Wörterakrobaten an, im Zweifelsfall hat er/sie die besseren Argumente:)

Counter