Freitag, 27. August 2010

Outsiders

Das Los von Friedrichshain: Sollte man auf das spucken, was einen (erfolg-)reich oder überhaupt möglich macht - nur weil es irgendwann doch ein ganz niedliches kleines Bisschen nervt? Im Bereich Warschauer Straße haben ansässige Bars, Kneipen, Läden, Imbisse, Hotels etc. offenbar nun genau davon die Schnauze voll. Dabei aber Humor. Und eine ziemlich präzise Vorstellung von der Outgroup.
In F'hain schreibt man seine AGB auf Tafeln.







- ohne  weitere Worte -

Kommentare:

teh obvious hat gesagt…

hammer, aber wieso sollten schwaben aus prenzlauer berg denn in ein friedrichshainer hotel ziehen wollen?

Efeu hat gesagt…

Absolut berechtigte Frage! Hm: Vielleicht quartieren sie ihre zu Besuch seienden Verwandten dort ein?

Counter