Mittwoch, 29. September 2010

Take Five

Es jazzt im Sozialstaate Deutschland: Angesichts der sehnlichst erwarteten, üppigen, vielbejubelten Hartz-IV-Erhöhung um stolze 5 Euro monatlich kommt man durchaus ins Summen, Singen und Swingen. Die einen dank plötzlich eintretender Konsummöglichkeit und Teilhabe an der Gesellschaft, die anderen, weil sie das gute und stolze Gefühl haben, endlich in einem gerechten Staat zu leben, der Würde garantiert, egal was das Schicksal mit einem anstellt. Zukunftsängste braucht nun keiner mehr zu haben. Nun wird gemeinsam und solidarisch gejammt, gefreestylet, improvisiert und Ideen zusammengetragen, was man von dieser Summe jeden Monat alles kaufen oder machen kann! Ideen finden sich etwa hier oder hier oder hier. Vielleicht kann man, je nach Gegend, dafür sogar seinen Müll loswerden. Das ist speziell interessant, falls man vorher von seinen 5 Euro (unter Zuhilfenahme der im Regelsatz dafür vorgesehenen 27,41 Euro) Berge von neuen Elektrogeräten angespart hat und nun nicht weiß, wohin mit den ganzen alten. Man könnte kochen lernen. Man könnte vom eigenen Wohlstand was abgeben und woanders eine Schulbildung finanzieren. Oder noch 95 Cent ansparen (bzw. den immensen Kulturbeitrag im Regelsatz mitnutzen - mal ein Buch!) und dafür lernen, wie man dauerhaft spart und auch noch die Welt retten kann. Gut wäre auch, nochmal studieren zu gehen und die 5 Euro davor schon für die Karriere beiseite zu legen, um Unternehmer/in zu werden und Arbeitsplätze zu schaffen. Oder man hat für die 5 Euro einfach geilen Frustabbau auf Kosten derjenigen, die noch nicht einmal Hartz IV oder sonst irgendeine Würde erhalten... Weitere Vorschläge, Rechenbeispiele und Prioritäten gerne über die Kommentarfunktion.

Kommentare:

teh obvious hat gesagt…

einfach 2 Jahre sparen und dann akademiker mann bzw frau werden auf:
http://www.sparwelt.de/elitepartner-gutschein-120-euro-partnersuche-exklusiv-single.html

ansonsten einfach 2 eiweißshakes am mc fit automaten oder so

Anonym hat gesagt…

Wow, so viel Eloquenz und Brillianz im sprachlichen Ausdruck. Da schwillt der Neid in der Brust doch ein wenig an. Dank für diese Entdeckung hier. Kalle

Kraxpelax hat gesagt…

The Moon
shines
on a cat

Meow

As a native Swede, I am particularly proud of my love poetry suite Sonnets for Katie.

My Poems

My wallpaper art Babes!

The Big Duality, the approximative euivalence of God and Sex. Consider islam. Its interdiction on images. The antiphenomenon of pornography!

My philosophy

Poétudes

Fremde Gedichte

And: reciprocity: for mutual benefit, you will do me a favor promoting your own blog on mine!

Yours,

- Peter Ingestad, Sweden

Efeu hat gesagt…

Wow Wahnsinn, das ist mit Abstand der interessanteste Spam, der hier je angekommen ist (falls es einer ist und nicht nur sehr seltsam geartete Leserschaft), drum lass ich ihn glaub ich mal stehen (das womögliche Auf-die-Links-Klicken meiner LeserInnen hab ja nicht ich zu verantworten, der Geist kann frei entscheiden).
Und nein, das bezog sich nicht auf die Kommentatoren 1+2...

Überhaupt: Erstens huch, zweitens danke und drittens hallo! ;-)

Und gute Vorschläge bisher - wenn auch zu wenige!

Zumal doch nun mehrfach erhöht bzw. an die Inflation angepasst werden soll. Da geht doch mit manchem die Phantasie durch. Dachte ich.

U. hat gesagt…

Na die Phantasie ist mit noch viel größeren Summen beschäftigt - 13 Euro mehr Bafög, ist das nicht großartig? Das reicht für großartige fünf Besuche im Stadtbad Trier; vorausgesetzt, irgendjemand bringt einen kostenlos nach Trier (wohnen tut da ja eh keiner im Grunde... ;-) ).

athaba hat gesagt…

Joo und da nun die Grundsicherung an den Löhnen gekoppelt ist, werden wohl bald die ersten morgens vor meiner Tür stehen und mich anfeuern schneller und effektiver zu arbeiten...
...ach nee, kann nicht passieren - um die Zeit kuscheln sie sich noch in ihren Bettchen - na vielleicht holen sie mich ja auch von der Arbeit ab oder ich treff sie am Kiosk wo ich mir mein verdientes Feierabendbierchen hole.

Counter