Samstag, 20. Juli 2013

Luftschloss in Groß-Wolkenkuckucksheim

So schlimm kann es mit der Gentrifizierung in Berlin doch noch nicht sein, wenn im Nobelbezirk Zehlendorf, und zwar in dessen Eliteviertel mit den ganzen Villen, noch solche unfreiwillig lustigen, offenbar aber nicht satirisch gemeinten Wohnungsgesuche aushängen:

Joh, dett hätt ick ooch jerne. 
... und jede Menge Telefonnummern bereits abgerissen sind. Aber bei den Angeboten ist sicher irgendwo immer der Haken – zusätzlich dazu, dass Zehlendorf ja übelste Peripherie ist: Verdrängung der ärmeren Bevölkerungsschicht ins Ghetto am Stadtrand! Ein möglicher Haken wäre, wenn man den Garten selbst begrünen und in Schuss halten müsste. Abzocke!

Kommentare:

ChrisZ hat gesagt…

*lol* Ich hab 2 Zimmer, zahle WW 520Es und wohne in Tempelhof...

U. hat gesagt…

Sowas scheint's in Berlin häufiger zu geben - manchmal sogar mit Haustierwunsch. ;-)

http://www.notesofberlin.com/2013/07/und-ich-hatt-gern-n-ponny.html

Counter